News-Archiv


Neuer Spielplatz in der Alberndorferstraße
Start der Umsetzungsphase


Spielplatz Alberndorferstrasse

Nachdem Trumau mit dem Antrag zur Neugestaltung des Spielplatzes Alberndorferstraße unter die ersten geförderten Gemeinden der NÖ Förderaktion „Schulhöfe und Spielplätze in Bewegung“ gewählt wurden, startet nun die Umsetzung des Projekts mit voller Tatendrang. Zum Startschuss reisten Kinder-Ausschussvorsitzende GGR Sabina Stock und engagierte Eltern nach St. Pölten.

Im Rahmen der Förderaktion „Schulhöfe und Spielplätze in Bewegung“ wurden in der ersten Förderperiode aus insgesamt 100 Bewerbern 30 Gemeinden ausgewählt, die sich über die Förderung seitens der NÖ Landesregierung freuen dürfen. Trumau ist mit der Neugestaltung des Spielplatzes in der Alberndorfer Straße bei dieser Förderaktion mit dabei.

Neben der finanziellen Unterstützung umfasst die Aktion auch eine Prozessbegleitung durch das Projektteam Spielplatzbüro der NÖ Familienland GmbH. Der Startschuss fiel am 6. März im Landhaus in St. Pölten mit einem Seminar vom Projektteam "Spielplatzbüro", das während des gesamten Ablaufes bis hin zur Eröffnung des Projekt begleiten wird.

Ein wesentlicher Bestandteil der Förderaktion ist die Mitbeteiligung. Dies passt perfekt in das Konzept der "Mitmachgemeinde" Trumau. Die Trumauer Projektgruppe besteht aus VertreterInnen der Gemeinde, der Schule, und der Eltern. Ebenso ist die aktive Mitarbeit der SchülerInnen gefragt.

Sobald die Rahmenbedingungen für das Projekt besprochen wurden, findet das erste Mitbeteiligungsprojekt - die Spielforscherwerkstatt - statt. An diesem Tag werden 50 SchülerInnen ihren Spielplatz erforschen und erstellen dabei zwei Hitlisten der meist gewünschten Spielfunktionen und Gestaltungsideen, die dann in die Spielplatzplanung miteinbezogen werden.

Im Herbst 2015 startet die Bauphase. Der neue Spielplatz soll bis Juni 2016 fertig gestellt und eröffnet werden.