Aktuelles


Ehrenbürger Otto Pendl feiert 70. Geburtstag
Festsitzung des Gemeinderates mit prominenten Gästen


OttoPendl

Wenn auf jemanden die Bezeichnung „Politiklegende“ zutrifft, dann auf den ehemaligen Bürgermeister und heutigen Ehrenbürger Otto Pendl. Im Gemeinderat von Trumau war Pendl 32 Jahre lang, von 1998 bis 2013 als Bürgermeister. Anlässlich seines 70. Geburtstages lud die Marktgemeinde Trumau am 23. Oktober zu einer Festsitzung des Gemeinderates. 

Nach der Begrüßung durch Bürgermeister Andreas Kollross traten hochrangigste Festgäste ans Rednerpult, um Pendl zu gratulieren. So hielten Kardinal Dr. Christoph Schönborn, die Präsidentin des Nationalrates Doris Bures, Bundeskanzler a. D. Werner Faymann und Verteidigungsministerin Mag. Klaudia Tanner Ansprachen auf den Jubilar.

Ebenso am Rednerpult waren der Landeshauptmann und Bürgermeister von Wien Dr. Michael Ludwig sowie Samariterbund Präsident und NÖ Landeshauptfraustellvertreter Franz Schnabl. Ludwig zeichnete den Jubilar mit dem „Großem Goldenen Ehrenzeichen für Verdienste um das Land Wien“ aus.

NÖ Landeshauptfrau Mag. Johanna Mikl-Leitner und Burgenlands Landeshauptmann Mag. Hans Peter Doskozil stellten sich mit Videogrußbotschaften ein.

Pendl dankte in bewegenden Schlussworten. Dabei stellte er klar fest:„Wer glaubt, wir werden die großen Herausforderungen der Menschheit gegeneinander schaffen, dem sage ich, wir werden scheitern.“ Auch auf seinen Gesundheitzustand ging er ein: „Mal bläst der Wind von vorne, mal von hinten. Mich hat er ordentlich angeblasen, ich stecke mitten in einer Therapie. Aber ich habe meinen Ärzten gesagt, dass das Einzige was der Otto Pendl aufgibt, ein Brief ist.“

Nach dem Abschluss seiner Rede wurde das Geburtstagskind mit langen Standing Ovations gefeiert, wo auch die eine oder andere Träne der Rührung in den Augen der Gäste zu sehen war.

Mit Bürgermeister Alexander Böhn (Hainburg), Bürgermeister Christian Hartmann (Alberndorf) und Bürgermeister a. D. Johann Neubauer (Alberndorf) kamen auch Delegationen aus den Trumauer Partnergemeinden zur Feier.

  impressumdatenschutz | sitemap